BERNHARD MÜLLER
BERNHARD MÜLLER                                                  

Liebe Mitbürger*innen,


am 13. September entscheiden Sie mit Ihrer Stimme nicht nur darüber, wie Roetgen sich weiter entwickeln soll, sondern auch, wer Bürgermeister wird.  
Dieses Mal gibt es nur zwei Kandidaten. Sie haben die Wahl und entscheiden – unabhängig davon, welche Partei Sie für den Gemeinderat bevorzugen.

 

Damit Sie für sich klären können, ob Sie mich wählen wollen, erzähle ich am besten ein wenig über mich und weshalb ich kandidiere. Und ich zeige an einigen Beispielen, was ich für Roetgen erreichen will. Zusammenfassen lässt es sich in
zwei Sätzen:
Roetgen ist zu schön, um nur verwaltet zu werden! Wir müssen weitergehen, wo andere stillstehen, und machen, wo andere nur reden! Wenn Sie das gut

finden, freue ich mich über Ihre Stimme am 13.09.2020.

 

Ihr

 

Bernhard Müller

 

 

 

ePaper
Teilen: