BERNHARD MÜLLER
BERNHARD MÜLLER                                                  

                                            

Über mich


Ich lebe seit 33 Jahren in Roetgen, habe gemeinsam mit meiner Frau vier Töchter,
fünf Enkel und zwei Golden Retriever. Meine Hobby sind natürlich unsere Hunde,
lesen und Skifahren.
Nach dem Studium (der Theologie und Pädagogik) habe ich viele Jahre als leitender
Angestellter für eine große Versicherung gearbeitet. Seit 1994 bin ich
Unternehmer und führe eine international tätige Unternehmensberatung für
strategische Vertriebs- und Führungsfragen. 2011 haben meine Frau und ich das
Mutter-Kind-Haus Spatzennest im Rommelweg gebaut, das wir gemeinsam leiten.
Vor sechs Jahren bin ich in den Gemeinderat gewählt worden und dort vor
allem zuständig für Haushalts- und Organisationsfragen.
Machen, nicht nur reden, beschreibt mich vielleicht am besten: Gemeinsam mit
vielen Mitstreiter*innen bei Roetgen hilft Menschen in Not e.V. haben wir das Haus
für Flüchtlinge gebaut und die schäbige Sammelunterkunft am Kuhberg überflüssig
gemacht. Im Auftrag des Gemeinderats habe ich in der Roetgen Touristik
e.V. engagierte Menschen gefunden, um den „sanften Tourismus“ voranzubringen
und Roetgen durch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm zu beleben. Im Heimat-
und Geschichtsverein Roetgen e.V. unterstütze ich die Projekte „Radroute Roetgenschleife“
und „Rettung der Alten Weberei“. Bei Roetgen mach Watt e.V. mache
ich mit, um die Energiewende in Roetgen praktisch voranzubringen.
Was mich bei all diesen ehrenamtlichen Aktivitäten am meisten beeindruckt hat,
ist, wie viele Menschen in Roetgen sich engagieren und was man gemeinsam erreichen
kann!